Brot und Spiele 

Clubabend der LG 14 am 12.11.2014

Unter dem Leitspruch „panem et circensis“ versammelten sich schon im alten Rom die Oldtimer-Liebhaber, um sich bei gutem Essen an Spielen zu erfreuen. Das hat sich Offensichtlich in über 2000 Jahren bis nach Fellbach rumgesprochen, denn der muntere Clubabend in dem hochklassigen Privatmuseum der Schnauferlfreunde Lisa und Fritz Schweier entsprach genau dieser römischen Lebensart.

SF Lisa Schweier hatte alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den herein geströmten Mitgliedermassen zu zusätzlichem Übergewicht zu verhelfen. Kaum waren die Begrüßungsworte vom Clubpräsidenten SF Dr. Manfred Barié und dem Gastgeber SF Fritz Schweier verklungen, wurde das Buffet gestürmt und abgeräumt. Obwohl das Gelage nicht kostenlos war, haben auch die echten Schwaben ordentlich zugelangt. (Oder gerade deshalb?!) Frage auch, ob die Gastgeber mit dem Import von französischen Autos auch die berühmte französische Lebensart einschließlich „Savoir vivre!“ importiert haben. Ich glaube das, unbedingt.

Gut Essen und gut Trinken heißt: Gute Stimmung! Das kann man wohl sagen. Alles, was die Eheleute Schweier liebevoll an elektrischen Spielgeräten und Musikmaschinen gesammelt hatten, wurde in Bewegung gesetzt und toppte noch mal die fröhliche Laune. Selbst vor der Marseillaise wurde nicht Halt gemacht, SF Fritz Schweier und seine Frau Lisa hatten immer den Finger am richtigen Drücker. Und die französischen Oldtimer guckten gelassen zu.

Etliche Stunden vergingen wie im Flug, bis sich die Gäste wieder über die Grenze ins Schwabenländle aufmachten. Die Biennale in Fellbach, mit römischen und französischen Lebensarten eine wundervolle Mixtur, war ein herausragender Clubabend. Der Clubpräsident war glücklich über diesen Ausklang der aktiven Oldtimersaison 2014 und dankte den Gastgebern entsprechend.

Biennale hin oder her, nur alle zwei Jahre in Fellbach?! Da heißt es jetzt warten und die Vorfreude zügeln. 2016 kommt die Deutschlandrallye nach Stuttgart und zur Belohnung das Fest bei Schweiers in Fellbach.

KE